Herzlich Willkommen

In unserer 80-jährigen Familientradition stehen damals wie heute Frische, Regionalität und Qualität der verwendeten Zutaten an oberster Stelle.

Angefangen bei den hausgemachten Wurstspezialitäten über die regelmäßig wechselnden kulinarischen Neu-Interpretationen alt-bewährter Klassiker bieten wir für jeden Liebhaber der fränkischen Küche das Richtige.

Sie möchten eine Festlichkeit ausrichten und ihre Gäste mit einem kreativen, hochwertigen Menü verwöhnen? Sprechen Sie uns an und wir planen nach Ihren Wünschen ein Gourmetmenü für Ihre Festlichkeit ab 10 Personen. Ihre Freunde, Bekannte, Kollegen oder Geschäftspartner werden begeistert sein.

Neuigkeiten Der Teufelskeller-Newsletter: jetzt eintragen!

TRADITIONELLE FESTTAGE 2018

Vom 10. – 15. August 2018 finden in unserer Gaststätte wieder die Traditionellen Festtage statt. Freitag, Samstag, Montag und Dienstag haben wir ab 16.00 Uhr, sowie Sonntag und Mittag ab 11.30 Uhr zum Mittagstisch für Sie geöffnet.

Neben den traditionellen Speisen und Getränken erwarten Sie erstmals Cocktails aus unserer „Flamenco Wein- & Cocktail-Bar“

Speisekarte ansehen

geschrieben am 26.07.2018 - Christian Krenig

BITTE RESERVIEREN SIE IHREN TISCH TELEFONISCH!

Um Ihnen stets erstklassigen Service, tadellose Qualität und Frische unserer regionalen Zutaten gewährleisten zu können, bitten wir Sie um rechtzeitigte Tisch-Reservierung.

Per E-Mail können wir leider keine Reservierungswünsche entgegennehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Vielen Dank!

geschrieben am 18.04.2017 - Christian Krenig

DER TEUFELSKELLER ZU GAST AUF KABEL1!

Im Rahmen der Serie „Mein Lokal – Dein Lokal“ wird in der kommenden Woche vom 06.03. – 10.03.2017 ab 17:55 auch der Teufelskeller auf Kabel 1 zu sehen sein!

Seien Sie mit dabei, um zu erfahren, wie wir uns im Vergleich zu den anderen Würzburger Restaurants und Gaststätten abgeschnitten haben.

Wir möchten uns bei allen Mitwirkenden und Helfern, die uns die Teilnahme ermöglicht haben und uns unterstützt haben, recht herzlich bedanken!

Weitere Informationen zur Sendung:

geschrieben am 28.02.2017 - Christian Krenig